MES-Systemeinführung | PETER SCHALLER | MES-Experte

MES-Systemeinführung

Wie Sie bei der MES-Systemeinführung den Projektleiter entlasten

Abhängig von Ihren individuellen Anforderungen übernehme ich Aufgaben bei der Systemeinführung:

  • Überprüfung der Vertragsdokumente mit dem MES-Lastenheft

  • Management von Konflikten und Problemen

  • Führung und Betreuung des MES-Projektteams

  • Stakeholder-Management

  • Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Lenkungsausschusssitzungen

  • Berichte an das Management

  • Steuerung der Projektaktivitäten

  • Durchführung von Statusmeetings

  • Motivation des Projektteams

  • Kontrolle der Budgeteinhaltung

  • Priorisierung von Aufgaben

  • Kommunikation mit dem MES-Anbieter

  • Aktualisierung des MES-Projektplans und Dokumentation von Fortschritten

Meine MES-Services entlasten den Projektleiter. Mit langjährigen Erfahrungen aus MES-Projekten helfe ich bei der Systemeinführung und übernehme je nach Bedarf eine der nachfolgenden Rollen:

  • Coach: Ich unterstütze den Projektleiter bei jeglichen Fragen und Aufgaben.

  • Projektmitarbeiter: Ich arbeite im Team mit und folge den Anweisungen des Projektleiters.

  • Projektleiter: Ich übernehme selbst die Position des Projektleiters und erstatte der Geschäftsleitung Bericht. Dies ist meist der Fall, wenn kein interner Projektleiter vorhanden ist.

Hier erfahren Sie mehr über meine Zertifizierungen

Wenn Sie mehr über die Systemeinführung erfahren wollen, ist jetzt der richtige Zeitpunkt!

Lassen Sie uns einen Termin für ein unverbindliches 30-Minuten Webmeeting finden.

Warum die MES-Systemeinführung ausreichende Ressourcen benötigt

Zahlreiche Unternehmen verfügen nicht über ein strategisches Projektmanagement, welches als eigene Organisationseinheit innerhalb des Unternehmens fest verankert ist. Im Regelfall wird die Position des

MES-Projektleiters durch einen Mitarbeiter besetzt, dem die entsprechende Eignung zuzutrauen ist.

Sowohl der Projektleiter als auch seine Teammitglieder, welche üblicherweise aus Fachabteilungen stammen, werden selten vom Tagesgeschäft vollständig freigestellt. Alle Beteiligten müssen die Systemeinführung daher zusätzlich zu ihren eigentlichen Aufgaben bewältigen. Dies führt oftmals zu Überlastung, Engpässen und Terminüberschreitungen.

Glass Buildings

Gemeinsam für Ihren Erfolg!

Erzählen Sie mir doch etwas über Ihre Ziele und Anforderungen.

Gemeinsam finden wir die beste Lösung.