iStock-1141917741.jpg

Wie Sie selbst über 70% Ihrer Zeit auf dem Weg zur Digitalisierung einsparen.

​Das Vorlagen-Set für Entscheider im MES-Projekt

Best-Practice-Vorlagen, die Sie weiterbringen!

Best-Practice-Vorlagen für die

Erstellung des MES-Lastenheftes

Damit beschreiben Sie: Was benötigen wir?

  • 19-seitige Lastenheft-Vorlage inkl.

    • Systemübergreifende Anforderungen, unabhängig der benötigten MES-Funktionen

    • Best-Practice Nicht-funktionaler Anforderungen

    • Best-Practice-Anforderungen für die Angebotsabgabe

    • Best-Practice von Use-Cases

    • Best-Practice von Prozessbeschreibungen und User-Stories

    • inklusive: Best-Practice-Anforderungen an eine moderne Betriebs- und Maschinendatenerfassung (BDE/MDE) für den Einsatz im Office und im Shopfloor mit den Anforderungen an die Mengenerfassung.

  • Vorlage zur Festlegung des Mengengerüstes

Sie sind mit der Lastenheft-Vorlage in der Lage, selbst ein gutes und vollständiges Lastenheft zu erstellen. Es enthält bereits ausformulierte Inhalte und Anforderungen, die unabhängig der MES-Funktionen in einem Lastenheft stehen müssen. Damit werden die Anbieter in der Lage sein, Ihn ein aussagefähiges Angebot zu erstellen.

Best-Practice-Vorlagen für die

Ausschreibung und Vergleichbarkeit der Angebote

Damit wird Ihre Frage beantwortet: Was kostet uns das?

  • Anlage zum Lastenheft für die Beantwortung Ihrer Anforderungen

    • Selbstauskunft der Anbieter

    • Wie werden die Anforderungen aus dem Lastenheft umgesetzt

    • Welche detaillierte Kosten entstehen mit dem Anbieter

  • Gegenüberstellung des Erfüllungsgrades und der Kosten

  • Grafiken zur einfachen Vergleichbarkeit

Sie treffen damit in der Vorauswahl die richtige Entscheidung, nur die Anbieter für die Präsentationen zu berücksichtigen, die Ihre Anforderungen am meisten im Standard abbilden und preislich auch im machbaren Rahmen liegen.

Best-Practice-Vorlagen für die

Bewertung der Software und der Anbieter nach den Präsentationen

Damit wird Ihre Frage beantwortet: Welche MES-Software passt für uns?

  • Checklisten zur Organisation der Präsentationen

  • Vorlage für die objektive und subjektive Bewertung der Präsentation

  • Auswertung und Vergleich der Präsentationen und Workshops

​Sie treffen nach den Präsentationen die richtige Entscheidung. Sie erfahren aus den Präsentationen und Workshops, wie Ihr Team die Software und den Anbieter nach festgelegten Kriterien objektiv und subjektiv bewertet haben.

Best-Practice-Vorlage für die

Wirtschaftlichkeitsbetrachtung mit ROI-Berechnung

 

Damit wird Ihre Frage beantwortet: Wann rechnet sich ein MES für uns?​

  • Welche Einsparpotentiale haben wir jährlich?

  • Welche einmalige Investitionskosten benötigen wir?

  • Mit welchen Folgekosten müssen wir jährlich rechnen?

  • Wann wird der Return on Investment (ROI) erreicht?

Die Vorlage ermöglicht es Ihnen die Wirtschaftlichkeit eins MES zu berechnen. Es ist die Basis für die Freigabe des Projektes zur Einführung eines MES und die wichtigste Voraussetzung für die Freigabe des Budget. Aus den 20 Nutzenfaktoren eines MES, mit über 85 Positionen, ermitteln Sie ganz einfach den Mehrwert eines MES in EUROs.

Was haben Sie von dem Vorlagen-Set?

Sie profitieren davon, dass Sie die gleichen Vorlagen nutzen wie ich in meinen Projekten auch. Das hilft Ihnen, die Aufgaben und Herausforderungen so zu meistern, die mit der Einführung eines MES verbunden sind, dass damit bis zu 70% Ihrer kostbaren Zeit und unnötiger Aufwand eingespart wird.