MES-EINFÜHRUNG FÜR PRODUKTIONSUNTERNEHMEN

Wie führt man ein Manufacturing Execution System (MES) ein? Als Unternehmensberatung im Bereich MES sind wir genau darauf spezialisiert.

Wir erstellen Ihr Lastenheft, machen Ausschreibungen und begleiten Sie mit unserer MES-Expertise bei der Software-Auswahl. Damit finden Sie garantiert die richtige MES-Software. Und bei der Einführung übernehmen wir Aufgaben als Co-Projektleiter, damit die MES-Software auch zügig an den Start kommt.

MES-Beratung Referenz, MES-Projekt, MES-Lastenheft
MES-Einführung, PETER SCHALLER der MES-Experte, MES-Auswahl
MES-Projektanalyse, Projektorganisation, MES-Einführung
MES-Einführung, Medizintechnik, MES-Softwareauswahl
PETER SCHALLER UND PARTNER Unternehmensberatung im Bereich MES
MES-Experte, Leistungsportfolio Peter Schaller, MES-Einführung, Strategien für MES, MES-Kompetenz

MES und die Bausteine gem. VDI 5600

Eine MES-Software nach VDI 5600 besteht aus modularen und einzeln einsetzbaren Anwendungen:

Im Bereich Produktion aus Betriebsdaten (BDE), Maschinendaten (MDE), Auftragsfeinplanung (Leitstand), Werkzeug- & Ressourcen-Management, Material- & Produktionslogistik, DNC & Einstelldaten, Prozessdaten, Energiemanagement. Im Bereich Qualität aus Fertigungsprüfung (SPC), Wareneingang/Warenausgang, Reklamationsmanagement, Prüfmittelverwaltung, Tracking & Tracing, FMEA. Im Bereich Personal aus Personalzeiterfassung (PZE), Personalzeitwirtschaft, Personalzeitplan, Leistungslohn und Zutrittskontrolle.

Kennen Sie das?

"...wir tun uns mit den Anforderungen noch schwer."

"...unser Mitarbeiter schreibt noch immer am Lastenheft."

"...bei jeder Präsentation sehen wir immer nur das Gleiche."

"...jeder MES-Verkäufer meint die richtige Software für uns zu haben."

"...wir wollen uns noch weitere Anbieter anschauen." 

"...wir haben niemanden, der das übernehmen kann."

"...wir müssen erst andere Projekte fertig machen."

"...es gibt noch Unstimmigkeiten, was wir wollen."

"...unser Betriebsrat hat bedenken."

"...uns fehlen die Ressourcen. Wer soll das alles machen."

"...MES ist komplex und teuer. Wir müssen uns damit Zeit nehmen."

Warum die meisten Unternehmen viel zu lange brauchen, um ein MES einzuführen und dadurch Geld verschwenden.

Als Entscheider sollten Sie auch an Ihre Kostenverantwortung denken!

Warum die meisten Unternehmen viel zu lange brauchen, um ein MES einzuführen und dadurch Geld verschwenden.

Als Unternehmensberatung im Bereich MES reduzieren wir Ihrem Unternehmen die Zeit bis zur Einführung - gegenüber der Zeit wenn Sie alles selber machen - um viele Monate. Unsere Kosten sind dennoch weit unter denen, die Sie in Summe damit einsparen.

Zudem helfen wir Ihnen auch bei der Wirtschaftlichkeitsbetrachtung, da das schon immer ein großes Problem bei der Beauftragung ist. Auch hier treten normalerweise Verzögerungen um viele Monate ein.

Jetzt ist der richtige Zeitpunkt für Ihre persönliche und kostenlose Strategieberatung.

Und so kann IHRE MES-Einführung aussehen:

PETER SCHALLER UND PARTNER schreibt Lastenhefte, die von namhaften MES-Anbietern empfohlen werden

Ihr Lastenheft

Das Lastenheft schreiben wir für Sie und sorgen dafür, dass:

✔ keine Anforderungen an Ihr MES vergessen werden,

✔ alle Anforderungen genau und vor allem verständlich beschrieben sind,

✔ Ihre Projektziele klar kommuniziert sind,

✔ Ihre Anforderungen an den MES-Anbieter eindeutig formuliert sind und

✔ kein unnötiges Wunschkonzert entsteht.

PETER SCHALLER UND PARTNER ist auf die Erstellung des MES-Lastenheftes spezialisiert
Methodische Auswahl von MES-Lösungen

Bild durch anklicken vergrößern.

Die Ausschreibung übernehmen wir und sorgen dafür, dass:

✔ alle potentiellen Anbieter in der Ausschreibung berücksichtigt werden,

✔ die MES-Verkäufer Sie bei Fragen zum Lastenheft nicht stören,

✔ Sie einen transparenten Vergleich über Erfüllungsgrad und Kosten erhalten und

✔ nur die passenden Anbieter zur Entscheidungs-Präsentation eingeladen werden.

Bei den Entscheidungs-Präsentationen begleiten wir Sie und sorgen dafür, dass:

✔ die wichtigsten Anwender-Fragen festgelegt und beantwortet werden,

✔ die MES-Anbieter Ihre Anforderungen aus dem Lastenheft in der Software zeigen,

✔ Sie und Ihr Team die Anbieter einheitlich bewerten und gewichten und

✔ am Ende Sie und Ihr Team die Entscheidung für die richtige Software treffen.

Ihre Software-Einführung

PETER SCHALLER UND PARTNER übernimmt Aufgaben bei der MES-Einführung

Als Co-Projektleiter übernehmen wir Aufgaben bei Ihrer Einführung und sorgen dafür, dass

✔ Ihr Projektleiter stark entlastet wird,

✔ vereinbarte Meilensteine eingehalten werden,

✔ Aufgaben konfliktfrei gelöst werden,

✔ Ihre Projektziele erreicht werden und

✔ das Budget nicht überschritten wird.

PETER SCHALLER UND PARTNER findet für Sie die richtige MES-Software

Das ist unser Versprechen!

Sie kommen mit uns bei der Auswahl und Einführung der MES-Software zügiger voran und schonen Ihre Ressourcen.

PETER SCHALLER UND PARTNER, Einsparungen bist zur MES-Einführung von über 80%

Bild durch anklicken vergrößern.

Also. Warum noch warten?

Peter Schaller, MES-Einführung, MES-Beratung und MES-Softwareauswahl
Wir finden das richtige MES für Sie, MES-Auswahl, MES-Anbieter

Wir sind Peter Schaller und Stefan Eckstein und zusammen seit über 32 Jahre mit Leib und Seele Berater für Manufacturing Execution Systeme (MES).

Aus eigenen Erfahrungen wissen wir, dass sich viele Produktionsunternehmen mit der Einführung einer MES-Software oft schwer tun:

Mit der richtigen MES-Software gibt es viele Ansätze, die täglichen Aufgaben einfacher zu machen. Vor allem soll sie die Arbeit der Mitarbeiter erleichtern, die im Produktionsprozess eingebunden sind. Vom Werker bis zur Führungskraft. Der Wunsch, eine MES-Software oder Module davon in der eigenen Produktion zu nutzen, ist für fast jeden Geschäftsführer nachvollziehbar. Doch wie das hinbekommen...

Der falsche Weg ist es, ein paar Softwarelösungen anschauen, Preis verhandeln und nach dem Bauchgefühl entscheiden. Das wird mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit nicht gut gehen.

Und dann

Sie haben eine MES-Software eingeführt und sich Hals über Kopf hineingestürzt.

Das Ergebnis

Ernüchterung. Die große Erleichterung ist nur wenig zu spüren. Die Werker benötigen mehr Zeit damit als vorher. Wichtige Funktionen die Sie als selbstverständlich betrachten fehlen. Lizenzen müssen nachgekauft oder mit viel Geld angepasst werden. 

Ja. Sie haben jetzt eine MES-Software im Einsatz. Doch was haben Sie davon?

Der Nutzen ist unterm Strich nicht groß genug im Verhältnis zu dem, was Sie dafür ausgegeben und Arbeit investiert haben. Schauen Sie sich dazu unseren Erklärfilm an. Der zeigt genau dieses Problem! (hier klicken)

PETER SCHALLER UND PARTNER Unternehmensberatung im Bereich MES

Als Unternehmensberatung im Bereich MES übernehmen wir auch Verantwortung!

 

Als Unternehmensberatung im Bereich MES beraten wir nicht nur. Wir übernehmen auch Aufgaben und sehen uns in der Verantwortung, dass die Einführung einer MES-Lösung auch zum Erfolg führt.

Mit über 32 Jahren Erfahrungs-Wissen wissen wir einfach, wie MES funktioniert, eingeführt wird und der maximale Mehrwert mit einer MES-Software erreicht wird.

Wir haben über 90 MES-Einführungen erfolgreich begleitet. Und daher können wir Ihnen das Versprechen. Wir wissen, was eine gute MES-Software können muss und wo es für Sie anfängt teuer zu werden. Daher unterscheidet sich unsere Herangehensweise als Unternehmensberatung im Bereich MES auch von allen anderen da draußen.

Wir sagen nicht zu allem Ja. Wir widersprechen schon mal und begründen es, um die bessere Alternative für Sie zu finden. Damit Sie diese Stolperfallen  vermeiden und von vornherein effizient und kalkulierbar auf Ihre MES-Einführung zusteuern.

Und genau deshalb laden wir Sie jetzt zu einem Kennenlerngespräch ein.